aktuelle Workshops

Führen durch Zuhören

Führen durch zuhören - hört sich im ersten Augenblick widersprüchlich an. Doch zuhören ist ausgesprochen kraft-voll und öffnet neue Räume. Wer zu-hören kann, erfährt Neues, baut Bezieh-ungen auf und verändert das Zusam-menwirken. Zuhören ist eine wichtige und im Alltag völlig unterschätzte Führungskompetenz. Wir wollen Sie auf den Geschmack bringen.

Dauer: 3,5 Stunden (incl. Pausen)

Veränderungen in Corona

Krisen verändern. Erkennen ist der 1. Schritt, um mit ihnen bewusst umzu-gehen. Bereiten Sie mit uns den unter-nehmensinternen Austausch vor über wichtige Erkenntnisse Ihrer Mitarbeiter aus der Zusammenarbeit in der Krise und legen Sie die Basis aus Motivation, Sicherheit und Wir-Gefühl für die künf-tige produktive Zusammenarbeit. 
Wir zeigen Ihnen wie.


Dauer: 3,5 Stunden (incl. Pausen)

Krisenkompetenzen

Was passiert in uns in Krisenzeiten? Finden Sie Ihre Koordinaten in unserem Webinar. Treffen Sie Menschen, die es wissen wollen, systemisch beobachten und mit dem Herzen denken, über Krisen, Medien, Mensch und Kompeten-zen. Wir schauen genauer hin, entwirren und beleuchten Aktionen, Reaktionen und Denkansätzen. Wir bieten Raum für den den moderierten Austausch.

Dauer: 3,5 Stunden (incl. Pausen)

"hey, hep, ho“  

Die hohe Kunst der Kooperation!


Kooperieren? Wir tun es ständig. Bewusst und unbewusst. In dem Workshop schauen wir hinter die Kulissen. Treffen Sie Ambitionierte, Typen und Experten! Zauber, Staunen und Begeisterung beflügeln unsere wagemutige Arbeit am Trapez.
In diesem After-Work-Shop fordern wir die Elemente der Kooperation heraus. Wir entwickeln Dialoge und blicken in die Zwischenräume beim Kooperieren. Wir erlauben uns zu verlangsamen.

Dauer: 3,5 Stunden

Frauen in Kooperation 

Geballte Kraft und Farbe


Keine Stufe ist uns zu hoch für die Magie von weiblicher Kooperation!

In diesem After-Work-Shop tauchen wir ein in die Vielfalt von weiblicher Kooperation, suchen die Steigung und den Auftritt. Gibt es Besonderheiten und sind wir ihrer bewusst. Was ist ihre Stärke, wo sind die Stolperstellen. Wir blicken in die Zwischenräume und verlangsamen für den Zauber von Material, Montage und Meisterin. Freude am Kooperieren ist unser Ziel.

Dauer: 3,5 Stunden

Achtsam im Konflikt

Selbstreflektionstechniken 


Den eigenen Zauber spüren: Von Innen nach Außen und von außen nach innen. Wir leben Konfliktbearbeitung, wollen durchlässig sein und flüchtig zwischen den Orten des Zuhörens wechseln. Wollen folgen und begleiten, ohne uns zu verlieren. Auch wenn es so richtig eng wird, wenn die Luft zu bersten scheint. Der Augenblick, Luft zu holen, auszuhalten. Für diese Augenblicke trainieren wir die Muskeln der Achtsamkeit und wir üben, üben, üben. 

Wiederkehrend 3.5 Stunden

Ausbildungen

Achtsamkeitsbasiertes Umgangs- und Konfliktmanagment (mbbc)

ist ein umfassendes Programm in Achtsamkeit, Umgang und Konfliktkompetenzen für Menschen , die holistisch arbeiten und deren Aufgabe ist, andere Menschen zu motivieren. Die Ausbildung befähigt zu einem bewussten Umgang mit Veränderungen.


SCPI nach Friedman


bedeutet Self Reflection for Conflict Professionals Intensive und richtet sich an Menschen, die berufsbedingt professionell mit und in Konflikten arbeiten. Achtsamkeit in der Hitze des Gefechts leben zu können, setzt ein Training voraus, das wir hier im kollegialen Aus-tausch anbieten.

Klassensprecherausbildung

Sprachrohr einer Gruppe zu sein, hat es in sich. Wir bereiten in Schulen junge Menschen auf ihre wichtige Aufgabe vor. Rollenklärung, Moderationstechniken, achtsames Miteinander sowie gekonnte Umgangsformen erleichtern den Klassensprechern ihre Aufgabe.